asecos - weil es wirklich passieren kann!

Video von asecos GmbH Sicherheit und Umweltschutz

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Weiherfeldsiedlung 16-18
63584 Gründau
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 6051 92 20 0
Fax: +49 6051 92 20 10

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von asecos - weil es wirklich passieren kann!

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Video-Informationen

Das Unternehmen asecos ist führender Hersteller von typgeprüften Sicherheitsschränken und bekannt für wegweisende Entwicklungen zum Thema Gefahrstofflagerung und -handling. Seit der Gründung im Jahr 1994 widmet sich das in Gründau (Deutschland, Hessen) ansässige Unternehmen der Entwicklung und Produktion von innovativen Produkten in diesem Gebiet.

In der Industrie und den meisten Laboren gehört der Einsatz gefährlicher und brennbarer Stoffe zum Arbeitsalltag und ist unvermeidbar. Was im täglichen Handling schnell vergessen gehen kann: Die unsachgemäße Lagerung dieser Gefahrstoffe birgt Risiken für Mensch, Umwelt sowie Sachwerte.

Das vorliegende sprachfreie Video zeigt im ersten Teil auf spannende Art und Weise welche schwerwiegenden Folgen die unsachgemäße Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten haben kann. Durch eine kleine Unachtsamkeit eines Labormitarbeiters wird ein Feuer ausgelöst. Durch die falsche Lagerung der Stoffe breitet sich das Feuer schnell aus und es kommt zu Verpuffungen und Explosionen. Die Mitarbeiter werden schwer verletzt, der Laborleiter wird verurteilt und das Labor und Gebäude komplett zerstört -- der Betrieb liegt still.

Nach dieser Sequenz wird nochmals an den Anfang zurückgespult und aufgezeigt, wie sich durch die Anschaffung eines Typ 90 Sicherheitsschranks und die sachgemäße Lagerung von Gefahrstoffen, ein solches Ausmaß vermeiden lässt.
Im Brandfall verhindern die Schränke, dass die in ihnen gelagerten Materialien eine Ausbreitung des Brandes fördern. Möglich macht dies eine spezielle feuerhemmende Konstruktion.

Das Unternehmen asecos bietet eine breite Palette an Sicherheitsschränken in zahlreichen Ausführungen und für verschiedenste Anforderungen. Die Sicherheitsschränke entsprechen den höchsten Qualitätsstandards und sind nach der europäischen Norm 14470 geprüft.